Anleitung: Spiegelkappen o.ä. mit Leder beziehen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Vego



Anmeldedatum: 21.11.2010
Beiträge: 288
Wohnort: Schwerte

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 18:40 Antworten mit ZitatNach oben

Hier direkt ne kleine Anleitung bzw. was benötigt wurde inkl. Fotos des fertigen Bezuges:

Material:

- Kunstleder (in meinem Fall Phyton Schlangenleder braun / schwarz mit 0,3mm Stärke)

- Klebstoff Sinus Live KK-1000 ( auch zu empfehlen Pattex Classic Kleber)
- Langhaarpinsel
- Verdünnng oder Spiritus *Kein Wasser!*
- Cuttermesser, Skalpell oder scharfe Rasierklinge
- Scheere
- Tapezierrolle Gummiert
- Schmaler Plastikrakel o.ä.
- Behälter aus Glas, Metall oder Keramik
- Einweghandschuhe

WICHTIG: Den Raum gut Lüften ! Zur Verarbeitung müssen die Werkstücke Raumtemperatur haben und das Material muss ebenfalls Raumtemperatur haben !
Nehmt für den Kleber ein Gefäß das nicht schmilzt, Plastikbecher o.ä. Behälter aus Kunstoff die zu Dünnwandig sind schmelzen durch die Reaktion des Kontaktklebers und die Suppe läuft euch auf den Tisch.


Das Beziehen:

Schritt 1:
Handschuhe anziehen.
Reinigt die Spiegelkappe nachdem ihr sie vom Fahrzeug demontiert habt von Schmutz, Fliegen und ähnlichem und entfettet mit Spiritus oder Verdünnng die Oberfläche sowie die Rückseite der Spiegelkappe.
WICHTIG: Nach dem entfetten nicht mehr mit den bloßen Fingern auf die gereinigten Oberflächen greifen. Haltet die Spiegelkappe an den Clipsen fest, so könnt ihr die Kappe Problemlos reinigen und drehen ohne an die Oberfläche zu greifen.

Schritt 2:
Schneidet euch ein Stück des Kunstleders auf die Maße 30cm x 20cm zurecht.

Schritt 3:
Streicht das Kunstleder gleichmäßig mit Kontaktkleber ein.
Nicht zu dick Auftragen. Ggf. vorher eine Teststück des Leders einstreichen und testen wie es mit dem Kleber reagiert.
Ebenso die Spiegelkappe gut einstreichen mit Kontaktkleber.
Dabei auch die Innenseitenränder ca. 2 cm breit einstreichen.

Schritt 4:
Kontaktkleber gut ablüften lassen. Dies bedeutet nach dem auftragen des Klebers die Werkstücke einfach 10 Minuten liegen lassen.
ANMERKUNG: Je nach Kleberhersteller wird eine andere Abluftzeit benötigt. Daher ndbedingt auf die Hinweise des Kleberherstellers achten.
Wundert euch nicht das euer Leder weich wird und die Oberfläche der Spiegelkappe sich leicht hebt oder uneben zu sein scheint. Dies ist eine ganz normale Reaktion des Kontaktklebers mit dem Material.

Schritt 5:
Legt die Spiegelkappe mittig zentriert auf euer Kunstleder nachdem der Kontaktkleber gut abgelüftet ist.
Das Leder mittig der Spiegelkappe leicht andrücken und von innen nach außen andrücken (noch nicht zu fest andrücken).
Nun könnt ihr den Lederüberschuss an den Rändern / Kappenkanten grob abschneiden und kürzen um besser verkleben zu können.

Schritt 6:
Legt das Leder an den Spiegelkappenkanten um.
Ihr könnt das Leder dabei leicht auf zug halten, jedochnicht zu fest ziehen damet es euch je nach Materialstärke nicht reisst.
Nehmt nun den Tapezierroller und rollt über das Leder.
Hier wieder mittig zu den Rändern arbeiten und Lufteinschlüsse und ggf. überstehenden Kleber auszustreichen.

Hinweis: Einfacher ist es nach und nach beim beziehen Überschuss abzschneiden und das Leder leicht zu spannen.

Schritt 7:

Drückt das Leder gut an alle Kanten fest und streicht es gleichmäßig fest. Achtet auf Lufteinschüsse oder Blasen.
Jetzt nurnoch den Überschuss abschneiden und die ganze Kappe mehrfach mit dem Tapenroller ausstreichen.

Schritt 8:

Die Kappe ca 2 Stunden noch liegen lassen und warten bis der Kleber komplett ausgehärtet ist.
Danach wieder montieren und über das Ergebniss freuen Very Happy
Das beledern dauert ca. 20 Minuten und dürfte von jedem problemlos durchzuführen sein.

Diese Anleitung bezieht sich nur auf das beziehen der Spiegelkappen .
Bei anderen Teilen, Materialien und Oberflächen sind teils abweichende Vorgehensweisen und Anwendungen zu berücksichtigen / anzuwenden.

Nochmals zu eurer Gesundheit:
Bitte den Raum in dem ihr arbeitet gut Lüften, Rauchen und offenes Feuer vermeiden. Ggf. mit einer Schutzmaske arbeiten sowie eine Schtzbrille tragen. Die Dämpfe des Klebers sind Reizend.
Beziehen udn verabeitung auf eiene Gefahr.
Bei Fragen gerne hier schreiben oder PN an mich.


EDIT: Ergänzngen, Fotos

_________________
Image

Zuletzt bearbeitet von Vego am 21.02.2011, 19:44, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN Messenger
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch Vego am 21.02.2011, 18:40 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
zwiebel1981
Batman


Anmeldedatum: 17.03.2008
Beiträge: 3885
Wohnort: Königslutter

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 19:20 Antworten mit ZitatNach oben

noch die bilder wie bei dir beschrieben...dann top.... Exclamation
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch zwiebel1981 am 21.02.2011, 19:20 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
Tornado
Most Valuable User (MVU)


Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 3934
Wohnort: Dorsten, NRW

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 19:27 Antworten mit ZitatNach oben

Schritt 5:
...
Nun könnt ihr den Lederüberschuss an den grob abschneiden und kürzen um besser verkleben zu können.

Da fehlt ein Wort.



Schritt 8:
...
Danach wieder montieren und über das Ergebniss freuen Smile
...

Smile ... füg doch ein Smilie ein! Wink

Bilder - ganz klar - fehlen hier noch. Ansonsten wäre das eine einfache Anleitung zur Verarbeitung von Kunstleder durch Kontaktkleber.

Was ich aber wichtig finde bei Kontaktkleber, ist der Umstand, daß dieser Kleber desto besser hält, desto höher der Druck ist, mit dem die beiden abgelüfteten Klebehälften aufeinandergedrückt werden. Und dabei ist es unerheblich, wie lange das passiert. Von daher werden diverse Dinge sogar mit einem Gummihammer miteinander "verbunden" - das geht selbstverständlich nicht bei einer Kunststoffkappe Wink

Bilder bitte direkt im Text verlinken, das geht z.B. durch Hochladen der Bilder bei www.photobucket.com in einem kostenlosen Konto. Und bitte in der richtigen Reihenfolge!

Aber schon jetzt vielen Dank für die Mühe mit dieser Anleitung!


MfG Sven

_________________
Image

Mir ist der Kofferraum eines gewöhnlichen Vento zu klein.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch Tornado am 21.02.2011, 19:27 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
Vego



Anmeldedatum: 21.11.2010
Beiträge: 288
Wohnort: Schwerte

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 19:48 Antworten mit ZitatNach oben

Sodale, hab mal den Text auf Vorderman gebracht und Bilder in den Anhang gesetzt.

Plane derzeit das beziehen des Innenraums.
Dazu wird es ebenfalls eine Anleitung mit mehr Bildern geben. Auch die Sitze werden dann bezogen (natürlich vernäht).

Aber alles zu seiner Zeit Very Happy

@ Tornado: Hast recht bezüglich Druck und Abluftzeit. Hab entsprechend den text noch ergänzt.
Ist ja kein Akt mal eben so ne kleine Anleitung zu schreiben. Immer wieder gerne. Gruß nach Dorsten Wink

_________________
Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN Messenger
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch Vego am 21.02.2011, 19:48 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
Tornado
Most Valuable User (MVU)


Anmeldedatum: 04.02.2008
Beiträge: 3934
Wohnort: Dorsten, NRW

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 20:10 Antworten mit ZitatNach oben

Die Arbeit machen sich aber nicht viele Wink

Willst du noch die Bilder passend zu den Textstellen setzen?

Gruß nach Schwerte Wink

MfG Sven

PS: http://www.golf3forum.de/thread.php?postid=1312194#post1312194 Wink

_________________
Image

Mir ist der Kofferraum eines gewöhnlichen Vento zu klein.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch Tornado am 21.02.2011, 20:10 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
Vego



Anmeldedatum: 21.11.2010
Beiträge: 288
Wohnort: Schwerte

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 20:17 Antworten mit ZitatNach oben

Mach ich gleich noch fertig Smile Muss jetzt erst essen machen, Freundin kommt vom Spätdienst Smile

Treffen klingt gut, denke wir schauen mal vobei. Aplerbeck wäre noch besser gewesen, liegt irekt vor der Tür.

MfG
Marc

_________________
Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN Messenger
Der Betreiber und die Moderatoren von www.ventoforum.de distanzieren sich von dem durch Vego am 21.02.2011, 20:17 Uhr verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um eine Benachrichtigung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Impressum & Haftungsausschluss


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001/3 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots